MS läßt Regierungsvertreter in den Quellcode schauen – schön.
Aber durch welchen Mechanismus ist garantiert, daß das ausgelieferte Programm (Betriebsystem, Office-Programm, sonstige Applikation,…) tatsächlich ausschließlich aus dem begutachteten Quellcode kompiliert wurde?
Spätestens nach dem ersten Update ist das nicht mehr der Fall!

Also wozu das Ganze?

Nunja, wenn mans uns anbietet, würden wir auch reinschauen – schon aus reiner Neugier. Und, vielleicht findet ja einer den ein oder anderen Bug… 😉

Lösung altbekannt

Die prinzipbedingt einzige Lösung dieses Problems wäre einfach: Ausschließliche Verwendung von OpenSource-Software, die vom Quellcode selbst compiliert wird.

 

Kommentare sind geschlossen